Ermäßigung der Hundesteuer

Amt
Finanzverwaltung, Prälat-Werthmann-Straße 12, 65366 Geisenheim

Zuständiger MitarbeiterIn

Petra ItzsteinTelefon 06722 701 151Telefax 06722 701 251

Kurzbeschreibung
Die Steuer ist auf Antrag der oder des Steuerpflichtigen auf 50 v. H. des geltenden Steuersatzes zu ermäßigen für

  • a) Hunde, die zur Bewachung von bewohnten Gebäuden benötigt werden, welche von dem nächsten bewohnten Gebäude mehr als 100 Meter entfernt liegen
  • b) Hunde, die als Melde-, Sanitäts- oder Schutzhunde verwendet werden und welche die dafür vorgesehene Prüfung vor Leistungsprüfern eines von der Stadt Eltville am Rhein anerkannten Vereins oder Verbandes mit Erfolg abgelegt haben.

Die Ablegung der Prüfung ist durch Vorlage eines Prüfungszeugnisses nachzuweisen und die Verwendung des Hundes in geeigneter Weise glaubhaft zu machen.
Für Hunde, die zur Bewachung von landwirtschaftlichen Anwesen, welche von dem nächsten im Zusammenhang bebauten Ortsteil mehr als 400 Meter entfernt liegen, erforderlich sind, ist die Steuer auf Antrag auf 25 v. H. des geltenden Steuersatzes zu ermäßigen.

Zu beachten
Für die Ermäßigung von der Hundesteuer gibt es kein Antragsformular. Am bestens stellen Sie den Antrag im Rahmen einer persönlichen Vorsprache im Steueramt ggf. unter Vorlage der entsprechenden Unterlagen (Prüfungsunterlagen Hundeprüfung etc.).

Erforderliche Unterlagen
Prüfungsunterlagen

Kosten/Leistungen
Es entstehen keine Verwaltungsgebühren

 

Zurück zur Übersicht

Bürgerentscheid "Errichtung von Windkraftanlagen"

Partner der Stadt

Newsletter bestellen

Vorname:

Name:

Ihre E-Mail-Adresse:

Für Gäste
Für Bürger

Themenverwandtes: