Martinsthaler "Mädscher, Bube und der Wein"

Eine ortsgeschichtliche Mundartwanderung mit Weinprobe im Weinberg.

Die Gründung des Ortes Martinsthal ist eng mit der Entstehung des Rheingauer Gebücks verbunden. Die Bewohner der Siedlung Rode zogen sich hinter den neuentstandenen Grenzwall zurück und gründeten ein neues Dorf, das heutige Martinsthal.

Eine humorvolle Wanderung führt Sie vorbei an der kleinen gotischen Pfarrkirche und dem Marktplatz mit dem ehemaligen Rat-, Back- und Wirtshaus, ein reich geschmückter Fachwerkbau aus dem 16. Jahrhundert.

Verbunden mit Weinproben aus den Martinsthaler Weinlagen Langenberg, Wildsau und Rödchen – natürlich gewürzt mit Weingedichten in Mundart - führt uns der Weg auch mitten durch die Weinberge Martinsthals.

Festes Schuhwerk ist erforderlich.

Sprache: Deutsch 

Treffpunkt: Wildsauplatz in Martinsthal

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 55 Euro pro Gästeführer, zzgl. 8 Euro p. P. für die Weinprobe

Themenverwandtes: