Energieberatung

Die Verbraucherzentrale Hessen bietet im Energiestützpunkt Eltville regelmäßige Energieberatungen an. Diese findet jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat von 15 bis 18 Uhr nach Terminvereinbarung im Eltviller Rathaus, Gutenbergstraße 13, Raum 309, 3. Stock, statt. Hausbesitzer und Mieter können sich ausführlich und individuell zu verschiedenen Themenbereichen der Energieeinsparung wie z.B. Wärmeschutz in Alt- und Neubauten, Heiztechnik, solare Warmwasserbereitung, Heizkostenabrechnung oder Fördermittel durch einen erfahrenen und anbieterunabhängigen Fachmann beraten lassen. Die Beratung wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und kostet daher nur 5,- € für 30 Minuten (je weitere angefangene Viertelstunde 2,50 €).Hilfreich ist es, vorliegende Pläne des Hauses, das Abgasmessprotokoll des Schornsteinfegers und Verbrauchsabrechnungen in die Energieberatung mitzubringen.
Beratungstermine können telefonisch unter 06123 - 697 800 bei der Stadt Eltville vereinbart werden.

Mehr Informationen zu dem Thema auch unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de und www.verbraucher.de!

Vortragsreihe

Das Kompetenzzentrum Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus (KEE) bieten gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Vorträge zum Thema "Wohnkomfort erhöhen - Energie einsparen" an. Die Termine finden Sie hier.

LED-Technik

Eltville ist eine von zehn Kommunen, die vom Förderprogramm des Landes Hessen zur Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf energieeffiziente LED-Technik profitieren. Mit insgesamt 500 000 Euro unterstützt das Land den Austausch von 7700 Leuchten. Allein in Eltville werden bis 2018 rund 1600 Leuchten modernisiert. Die Fördergelder gehen direkt an die Süwag Energie AG, der die Straßenlaternen in den einzelnen Kommunen gehören. Eine Stromersparnis von rund 70 bis 80 Prozent im Bereich der Straßenbeleuchtung ist damit künftig möglich.

Bürgersolaranlage im Eltviller Freibad

Die erste Bürgersolaranlage im Eltviller Freibad ist bereits seit einigen Jahren in Betrieb. Weitere Photovoltaik-Anlagen sind in der Freiherr-vom-Stein-Schule und in der Erbacher Feuerwehr installiert. Auf der folgenden Seite erfahren Sie mehr zu diesem Thema!

Anzeige