Dollstes Dorf gesucht

| Pressemeldungen Aktuelles

Eltville am Rhein. Jeden Donnerstag abend wird seit Jahren in der "Hessenschau" die Lostrommel gedreht und ein Ort gezogen, der vor der Gebietsreform in den Siebzigern eine eigenständige Gemeinde war und weniger als 2000 Einwohner hatte.
"Dolles Dorf" heißt diese Aktion und schon lange zu einem festen Bestandteil der Sendung geworden. Auf jedem Los in der Lostrommel ist ein hessisches Dorf verzeichnet. Mehr als 500 solcher Dörfer sind dabei in den letzten Jahren bereits aus der Lostrommel gezogen worden und haben erlebt, was dann passiert:
Ein Kamerateam des HR Fernsehens besucht das jeweilige Dorf und erstellt ein individuelles Porträt gemeinsam mit den Einwohnern.
So geschah es auch 2011 mit dem Eltviller Stadtteil Martinsthal, der Kurzfilm ist auf www.dollesdorf.hr-online.de zu sehen.
In den Wochen vor dem Hessentag kommen dann alle ausgewählten "Dollen Dörfer" aus den "Hessenschau"-Sendungen des Vorjahres in eine Endausscheidung um den jährlich vergebenen Titel des "Dollen Dorfes". 
Alle teilnehmenden Dörfer, die also 2011 in der Hessenschau vorgestellt wurden, werden in Kurzporträts noch einmal gezeigt. Martinsthal ist gemeinsam mit zwölf anderen Dörfern in der Vorrunde am Sonntag, 27. Mai 2012, von 17.15 bis 18 Uhr zu sehen. Für jedes Dorf können die Zuschauer dann bis zum 30. Mai per Telefon oder im Internet ihre Stimmen abgeben.
Wer in der Vorrunde die meisten Stimmen gesammelt hat, nimmt am großen Finale live vom Hessentag in Wetzlar teil. Vier Dörfer dürfen dort am 3. Juni ihr Können zeigen. Dem Siegerdorf winkt der Titel "Dollstes Dorf des Jahres", verbunden mit schönen Preisen, wie zum Beispiel der Ausrichtung einer hr4-Schlagerparty oder auch der „Goldene Onkel Otto“.
„Eine wirklich dolle Sache“, freut sich Bürgermeister Patrick Kunkel. „Und natürlich auch eine gute Werbung für unsere Stadt. Deshalb möchte ich gern alle Menschen, denen Martinsthal und unsere Region am Herzen liegt, bitten, ihre Stimmen abzugeben und gemeinsam für den Sieg zu kämpfen.“

Eltville am Rhein, 25. April 2012

 

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.