„Frei leben – ohne Gewalt“: Bundesweite Fahnenaktion am 25. November - Fahne an der Kurfürstlichen Burg

| Pressemeldungen Aktuelles

„Frei leben – ohne Gewalt“: Bundesweite Fahnenaktion von Frauen­rechtlerinnen und Frauenbeauftragten am 25. November – Fahne an der Kurfürstlichen Burg in Eltville

Eltville. Am 25. November 2001 ließ TERRE DES FEMMES zum ersten Mal die Fahnen wehen, um am Internationalen Tag „NEIN zu Gewalt an Frauen“ ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu setzen. Auch die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Eltville am Rhein, Bettina Behrens, und ihre Stellvertreterin Ulrike Bergmann lassen an diesem Tag wieder die Fahne von TERRE DES FEMMES an der Kurfürstlichen Burg in Eltville am Rhein aufhängen.

Mit dem Jahresthema #meinherzgehörtmir will TERRE DES FEMMES dem Thema Zwangs- und Frühverheiratung am 25. November besondere Aufmerksamkeit schenken und den Forderungen zum Schutz von Mädchen und Frauen in Deutschland Nachdruck verleihen.

Auf der Internetadresse www.frauenrechte.de können sich am Thema Interessierte über den Aktionstag und die Organisation TERRE DES FEMMES informieren.

Eltville am Rhein, 19. November 2020

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.