Neujahrsempfang 2018

| Pressemeldungen Aktuelles

Stadt Eltville und Stiftung Kloster Eberbach laden gemeinsam zum Neujahrsempfang 2018 am Sonntag, 21. Januar, 11 Uhr

Eltville am Rhein. Zum traditionellen Neujahrsempfang lädt die Stadt Eltville gemeinsam mit der Stiftung Kloster Eberbach am Sonntag, 21. Januar, um 11 Uhr in das Laiendormitorium ein.
So freuen sich Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon, Bürgermeister Patrick Kunkel und der geschäftsführende Vorstand der Stiftung Kloster Eberbach, Martin Blach, gemeinsam darauf, Bürgerinnen und Bürger, Vertreter von Handel, Handwerk und Gewerbe, Vereinsrepräsentanten, Vertreter von Verbänden und Organisationen sowie alle Freunde der Wein-, Sekt- und Rosenstadt und des Klosters bei Wein und Gebäck (EssPunkt CateringService) begrüßen zu können.
Bürgermeister Patrick Kunkel: „Wie in den vergangenen Jahren steht auch der kommende Empfang unter einem Motto. Im Jahr 2018 begehen wir den 550. Todestag Johannes Gutenbergs und somit auch 550 Jahre Buchdruckkunst. Außerdem können wir auf 30 Jahre Eltville als Rosenstadt zurückblicken – die Rosenanlagen in der Kurfürstlichen Burg und auch im gesamten Stadtgebiet sind nicht mehr wegzudenken und werden nicht zuletzt durch unsere Stadtgärtner sondern auch durch den Rosenverein liebevoll gehegt und gepflegt – wofür ich stets dankbar bin, denn ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich. Auch der Verein „Rosenfreunde Eltville e.V.“ feiert 2018 ein Jubiläum, nämlich das 10jährige Bestehen – wir gratulieren!
Für die Betreuung der kleinen Gäste sorgt wieder das Team des Mehrgenerationenhauses MÜZE. „Als FamilienStadt freuen uns immer ganz besonders auf die kleinen Gäste – sind sie doch unsere Zukunft und die Gäste von morgen!“, so Kunkel.

Eltville am Rhein, 1. Dezember 2017