Rußrindenkrankheit: Fällen von Ahornen auf der Bubenhäuser Höhe

| Pressemeldungen Aktuelles

Rauenthal. Um die Verkehrssicherheit wiederherzustellen und auch um eine weitere Ausbreitung der Rußrindenkrankheit zu vermeiden, werden am Montag, 6. Dezember 2021, fünf Ahornbäume auf der Bubenhäuser Höhe gefällt. „Die Sporen des Pilzes sind für den Menschen gesundheitsgefährdend“, erklärt Bürgermeister Patrick Kunkel. Außerdem will die Stadt eine weitere Ausbreitung der Baumkrankheit verhindern.

Aufgefallen war der Pilzbefall bei einem Ortstermin auf der Bubenhäuser Höhe. Der Ortsbeirat und die Stadt arbeiten gemeinsam an einer Entwicklung der Bubenhäuser Höhe. In diesem Zuge werden Ersatzpflanzungen mit klimaresistenten Baumarten erfolgen – denn die Rußrindenkrankheit befällt vor allem geschwächte Bäume.

Eltville am Rhein, 1. Dezember 2021

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.