STADTRADELN in Eltville startet bald wieder

| Pressemeldungen Aktuelles

Eltville am Rhein. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Eltville am Rhein wieder an der großen Kampagne STADTRADELN des europaweiten Klima-Bündnisses zum Schutz des Weltklimas.

Im Zeitraum vom 10. bis 30. September sollen von engagierten Eltvillerinnen und Eltvillern möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich mit einem E-Bike (bis 25 km/h) oder einem herkömmlichen Rad fortbewegt. Mitmachen kann jeder, der in Eltville wohnt, arbeitet, einem Verein in den fünf Stadtteilen angehört oder hier zur Schule geht. Dafür notwendig ist eine Anmeldung und ein Team, das man selbst gründet oder einem bestehenden beitritt, denn Klimaschutz ist Teamarbeit. Dafür einfach auf www.stadtradeln.de unter Eltville registrieren und schon kann es losgehen mit dem Kilometer-Sammeln fürs eigene Team und für Eltville. Ein eigenes Team gründen kann jeder, dieses muss aus mindestens zwei Mitgliedern bestehen. Wer kein Team findet, kann sich dem offenen Team Eltville anschließen.

„Ziel der Kampagne STADTRADELN ist es, möglichst vielen Menschen den Spaß sowie die großen Vorzüge, Potentiale und die Bedeutung des Radfahrens für jeden Einzelnen und bei der Mobilitätswende näher zu bringen“, so Bürgermeister Patrick Kunkel. Insbesondere sollen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker für die Belange des Radverkehrs durchs Mitradeln gewonnen werden. Diese gilt es mit hoher Beteiligung vom Fahrradfahren zu überzeugen, so dass sie weiter Weichen für die Radverkehrsförderung und -planung für Eltville in die Richtung Klimaschutz stellen.

Gerade im zurückliegenden Corona-Jahr habe sich gezeigt, welche Bedeutung das Fahrrad für die Verkehrswende haben könne und werde. „Wir sind fest entschlossen, Nahmobilität zu fördern und Eltville zu einer fahrrad- und fußgängerfreundlichen Stadt zu machen“, kündigt Bürgermeister Kunkel an. Hier habe sich in den letzten Jahren schon einiges getan. Die Öffnung von Einbahnstraßen oder die Errichtung von Pop-Up-Radständern seien erste Signale gewesen. „Aber natürlich haben wir noch weit mehr vor, um den Radverkehr voranzubringen.“

Genau deswegen sei es wichtig, mit dem STADTRADELN ein positives Signal zu setzen. Vor allem aber sollen die Teilnehmenden einfach Spaß haben und dabei gleichzeitig noch etwas fürs Klima tun!

Weitere Informationen zu den Spielregeln, zur Registrierung, zur Teamgründung und allem, was dazu gehört, finden Interessierte unter www.stadtradeln.de. Und jetzt heißt es wieder: Ab aufs Rad und (spätestens) ab 10. September kräftig mitradeln!!!

Eltville am Rhein, 29. August 2021

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.