Via Live-Stream aus dem Rathaus: Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises an die Stadt Eltville

| Pressemeldungen Aktuelles

Eltville. Seit der Bekanntgabe im August, dass Eltville in diesem Jahr den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 verliehen bekommt, hat das Agenda 2030-Team der Stadt Eltville rund um Bürgermeister Patrick Kunkel mit nachhaltigen Aktivitäten die Bevölkerung zur Beteiligung eingeladen. Dazu gehörte die Lesung zum fairen Handel im Rahmen der Rezertifizierung als Fairtrade-Stadt, die nachhaltige Stadtrallye im September, die Entwicklung der digitalen Plattform „mitgestalten.Eltville“, das digitale KliA-Net-Netzwerktreffen und zuletzt der Adventsbrief an ca. 3.000 Seniorinnen und Senioren mit Informationen und Angeboten rund um die sozialen Angebote des Netzwerk-Büros, dem Lieferservice der Mediathek und einem Gutschein zur Stärkung des regionalen Handels.

So waren die Bürgerinnen und Bürger auch eingeladen, am Tag der eigentlichen Preisverleihung am 31. Oktober im Kloster Eberbach mit dabei zu sein, um sich über die nachhaltigen Projekte an verschiedenen Ständen der Akteure zu informieren. Doch wie bei so vielen Vorhaben in diesem Jahr, ließ die Corona-Pandemie eine solche Veranstaltung nicht zu – sie wird im kommenden Herbst 2021 aber nachgeholt.

So fand die große Preisverleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises an Unternehmen, Kommunen und Persönlichkeiten, die sich für die Nachhaltigkeit engagieren, die jährlich im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeit-Kongresses live über die Bühne geht, zwar auch in diesem Jahr in Düsseldorf statt. Die Preisträger wurden allerdings via Livestream zugeschaltet. Bürgermeister Patrick Kunkel, Barbara Lilje, Leiterin der Wirtschaftsförderung und Bettina Behrens vom Amt für Soziales verfolgten den Livestream im Eltviller Rathaus – auch wenn sie den 1. Preis in der Kategorie: nachhaltige Kommunen gerne persönlich im Rahmen der festlichen Preis-Gala entgegengenommen hätten. Nach der Live-Zuschaltung des Eltviller Bürgermeisters um 21.45 Uhr, der gemeinsam mit seiner Amtskollegin aus Buxtehude und dem Oberbürgermeister aus Kiel über das Nachhaltigkeitsengagement in den Kommunen befragt wurde, kam doch noch Feierlaune auf. Die nachhaltigste Kommune in der Kategorie der kleinen Städte – auf diese Auszeichnung hatte das Agenda2030-Team seit der ersten Bewerbung 2016 hingearbeitet. Und in dieser Zeit konsequent nachhaltige Themen und Projekte aus den Bereichen Klima, Wirtschaft, Soziales, Demokratie und Verwaltung umgesetzt, die im Corona-Jahr 2020 dazu führten, dass die Stadt Eltville die Pandemie und ihre Auswirkungen so wirtschaftlich und sozialverträglich wie möglich abfedern konnte. Auch dafür ist Eltville ausgezeichnet worden. „Durch die schrittweise Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen auf kommunaler Ebene entwickeln und finden wir auch Lösungen für unsere eigenen – und kümmern uns um Themen und Herausforderungen, die gesellschaftlich und politisch sowieso auf uns zu kommen, und durch Corona sogar noch verstärkt werden. Dabei helfen uns die Nachhaltigkeitsziele sogar, die Themen strukturell und strategisch anzugehen und umzusetzen“, so der zufriedene Rathaus-Chef am Ende der etwa dreistündigen Preisverleihungs-Gala. Das von der Allianz-Umwelt-Stiftung gestiftete Preisgeld fließt in die kommenden nachhaltigen Projekte, wie das Schaffen von Angeboten des Mehrgenerationenhauses und Netzwerkbüros in allen Stadtteilen und die Start up-Förderung im „Social Business“-Bereich, also für nachhaltige und soziale Unternehmensgründungen. 

Eltville am Rhein, 8. Dezember 2020

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.