Wegesanierung am Martinsthaler Friedhof

| Pressemeldungen Aktuelles

Eltville. In diesem Herbst wurden die Wegebauarbeiten auf dem Friedhof in Martinsthal abgeschlossen. Eine gelungene Maßnahme, freuen sich Ortsvorsteher Gregor Schwiebode und Bürgermeister Patrick Kunkel.

 

Die Wegeanbindungen des in Steilhanglage gelegenen Friedhofes wurden optimiert, so dass ein barrierefreies Begehen in weiten Teilen realisiert und gleichzeitig der Hauptweg saniert werden konnte.

Der von der Trauerhalle steil aufsteigende Hauptweg, auf den die Seitenwege aus Richtung des neuen Parkplatzes hinter dem Friedhof führen, war in seinem Pflaster abgesackt, die Rinnen teilweise nicht mehr stabil.

 

Der Ortsbeirat hatte schon im letzten Jahr die steilen Übergänge der Seitenwege auf diesen Hauptweg und die fehlende Anbindung zwischen altem und neuem Friedhofsgelände in Frage gestellt. Der Behindertenparkplatz sei zwar eingerichtet, doch die Wegeanbindungen zum barrierefreien Begehen oder Befahren nicht geeignet.

 

Indem nun der Hauptweg leicht angehoben und mit einem gepflasterten Übergang zu den Seitenwegen und dem alten Friedhofsteil versehen wurde, konnte den Wünschen des Ortsbeirates entsprochen werden. Auch die Zufahrt von der Trauerhalle in den Hauptweg wurde verbreitert, um Anlieferungen durch die Steinmetzbetriebe zu erleichtern.

 

 „Der Neubau der Einfriedung durch Stabgittermattenzäune ist ebenfalls beauftragt und wird in Kürze umgesetzt“, so Kunkel.

 

Wie bereits berichtet, hat der Bestand der Wildschweine im letzten und diesem Jahr stark zugenommen. Im letzten Frühjahr drangen erstmals Wildschweine auf die Friedhöfe in Rauenthal, Martinsthal und Eltville vor und beschädigten Grabstätten. Die bestehenden Maschendrahtzäune stellten kein ausreichendes Hindernis dar. Deshalb werden nach ersten Maßnahmen im Frühjahr nun auf den betreffenden Friedhöfen weitere Stabgittermattenzäune als Einfriedungen errichtet.

 

Eltville am Rhein, 5. November 2012

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.