Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen

Im städtischen Bauamt in der Schwalbacher Straße 40 können zu ausgewiesenen Zeiten Bauleitpläne eingesehen werden. Bitte achten Sie auf Pressemeldungen und entsprechende Ankündigungen.

Ergänzungssatzung “Nordwestlich der B 42“, Eltville

Öffentliche Auslegung

Satzung - Text und Plan

Begründung

Übersichtsplan mit Hinweis

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Eltville hat am 18. Februar 2019 be­schlos­sen, für den Bereich “Nordwestlich der B 42“, Eltville, eine Satzung nach § 34 Absatz 4 Satz 1 Nr. 3 aufzustellen.

Der Geltungsbereich liegt in der Gemarkung Eltville, Flur 9 und umfasst einen Teil des Flurstücks 117/2.

Der Satzungsentwurf mit zugehöriger Begründung wird gemäß § 34 Abs. 6 in Verbindung mit § 13 Abs. 2 und § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

21. Oktober bis 21. November 2019

im Rathaus (Foyer), Gutenbergstraße 13, 65343 Elt­ville am Rhein, während der Dienststunden montags und donnerstags von 8.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 18.00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8.00 - 12.00 Uhr und von 14.00 - 15.00 Uhr sowie freitags von 8.00 - 12.00 Uhr zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt.

Stellungnahmen zu dem Satzungsentwurf können von jedermann während der oben genann­ten Ausle­gungs­frist beim Magistrat der Stadt Eltville am Rhein, Gutenbergstraße 13, 65343 Elt­ville am Rhein, schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Die frist­gerecht abgegebenen Stellung­nahmen werden geprüft und der Stadtverordne­tenver­sammlung zur Entscheidung vorgelegt. Das Ergebnis wird mitgeteilt. Nicht fristge­recht abgege­bene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die oben genann­te Satzung unbe­rücksichtigt bleiben.

Die Zulässigkeit von Vorhaben, die einer Pflicht zur Durch­führung einer Umweltverträg­lichkeitsprüfung (UVP) nach Anlage 1 zum Gesetz über die UVP oder nach Landesrecht unterliegen, wird durch die Satzung nicht vorbe­reitet oder begründet. Es be­stehen keine Anhaltspunkte für eine Beeinträchtigung der in § 1 Abs. 6 Nr. 7 b BauGB genannten Schutzgüter. Daher wird von der Um­weltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Um­weltbericht nach § 2 a BauGB, der An­gabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten von umweltbezogener Information verfügbar sind und von der zusammenfassen­den Er­klärung nach § 10 a BauGB ab­gesehen.

Eltville am Rhein, 1. Oktober 2019           
Der Magistrat der Stadt Eltville am Rhein

Patrick Kunkel
Bürgermeister

                       

Anzeige

 
Auf dieser Website werden Cookies für statistische Zwecke und Tracking-Tools verwendet. Informationen zu Cookies, den verwendeten Tracking-Tools und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie durch unsere Webseite surfen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK