Feuerwerk und Böllerschüsse

Amt
Ordnungsamt

Zuständiger MitarbeiterIn
Claudia Döhmann

VertreterIn
Sandra Geisler

Kurzbeschreibung
Anmeldung eines privaten Feuerwerks. Privatpersonen, die ein Feuerwerk in der Zeit vom 2. Januar bis 30. Dezember abbrennen möchten, benötigen eine Ausnahmegenehmigung. Für gewerbliche Pyrotechniker, die die entsprechenden sprengstoffrechtlichen Erlaubnisse und Befähigungen besitzen, besteht eine Anzeigepflicht.

Zu beachten
Schriftlicher Antrag (Brief, Fax, E-Mail), Formular-Download möglich

Start/Frist/Dauer
Gewerbliche Pyrotechniker müssen die Fristen nach § 23 Abs. 2 der 1. Spreng-Verordnung einhalten.

Kosten/Leistungen
Für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung an Privatpersonen wird eine Gebühr von 30,00 Euro erhoben.

Download
Antrag für ein Kleinfeuerwerk

 
Auf dieser Website werden Cookies für statistische Zwecke und Tracking-Tools verwendet. Informationen zu Cookies, den verwendeten Tracking-Tools und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie durch unsere Webseite surfen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK