Hundesteuer

Amt
Finanzverwaltung, Prälat-Werthmann-Straße 12, 65366 Geisenheim

Zuständiger MitarbeiterIn

Petra Itzstein
Telefon 06722 701 151
Telefax 06722 701 251

Kurzbeschreibung
Gegenstand der Steuer ist das Halten von Hunden durch natürliche Personen im Gebiet der Stadt Eltville am Rhein.

Anmeldung

Sind Sie Halter eines Hundes, müssen Sie diesen bei Ihrer Gemeinde anmelden und für den Hund Hundesteuer zahlen.

Zu beachten
Sie können die Anmeldung persönlich durch Vorsprache oder schriftlich (mit Unterschrift) vornehmen.
Für die Anmeldung Ihres Hundes können Sie das Formular „Hundeanmeldung“ verwenden. Dieses erhalten Sie im Steueramt oder aber als Download hier auf der Homepage.

Start/Frist/Dauer
Sie müssen Ihren Hund in der Regel innerhalb 14 Tage ab Beginn der Hundehaltung beziehungsweise des Zuzugs in die Gemeinde anmelden.

Kosten/Leistungen
Die Höhe der Hundesteuer ist in der Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer im Gebiet der Stadt Eltville am Rhein festgelegt. Die Steuer erhöht sich für den zweiten und jeden weiteren Hund oder für bestimmte Rassen wesentlich. Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Steueramt.

Download
hundeanmeldung.pdf

Abmeldung

Verlegen Sie Ihren Hauptwohnsitz in eine andere Gemeinde oder besitzen Sie keinen Hund mehr, müssen Sie diesen abmelden. Sie können Ihren Hund persönlich durch Vorsprache oder schriftlich (mit Unterschrift) abmelden. Für die Abmeldung Ihres Hundes können Sie das Formular „Hundeabmeldung“ verwenden. Dieses erhalten Sie im Steueramt oder aber als Download hier auf der Homepage.

Erforderliche Unterlagen
Bei der Abmeldung Ihres Hundes müssen Sie die Hundesteuermarke abgeben. Diese folglich bitte mitbringen.

Fristen/Dauer
Die Abmeldung von der Hundesteuer ist in der Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer im Gebiet der Stadt Eltville am Rhein geregelt und muss innerhalb 14 Tagen erfolgen.

Kosten/Leistungen
Es fallen keine Gebühren beziehungsweise Verwaltungskosten an. Sie erhalten gegebenenfalls zu viel gezahlte Hundesteuer zurück.

Download
hundeabmeldung.pdf

 

Ermäßigung

Die Steuer ist auf Antrag der oder des Steuerpflichtigen auf 50 v. H. des geltenden Steuersatzes zu ermäßigen für

  • a) Hunde, die zur Bewachung von bewohnten Gebäuden benötigt werden, welche von dem nächsten bewohnten Gebäude mehr als 100 Meter entfernt liegen
  • b) Hunde, die als Melde-, Sanitäts- oder Schutzhunde verwendet werden und welche die dafür vorgesehene Prüfung vor Leistungsprüfern eines von der Stadt Eltville am Rhein anerkannten Vereins oder Verbandes mit Erfolg abgelegt haben.

Die Ablegung der Prüfung ist durch Vorlage eines Prüfungszeugnisses nachzuweisen und die Verwendung des Hundes in geeigneter Weise glaubhaft zu machen.
Für Hunde, die zur Bewachung von landwirtschaftlichen Anwesen, welche von dem nächsten im Zusammenhang bebauten Ortsteil mehr als 400 Meter entfernt liegen, erforderlich sind, ist die Steuer auf Antrag auf 25 v. H. des geltenden Steuersatzes zu ermäßigen.

Zu beachten
Für die Ermäßigung von der Hundesteuer gibt es kein Antragsformular. Am bestens stellen Sie den Antrag im Rahmen einer persönlichen Vorsprache im Steueramt ggf. unter Vorlage der entsprechenden Unterlagen (Prüfungsunterlagen Hundeprüfung etc.).

Erforderliche Unterlagen
Prüfungsunterlagen

Kosten/Leistungen
Es entstehen keine Verwaltungsgebühren

Befreiung

Steuerbefreiung wird auf Antrag gewährt für Hunde, die ausschließlich dem Schutz und der Hilfe blinder, tauber oder sonst hilfloser Personen dienen. Sonst hilflose Personen sind solche Personen, die einen Schwerbehindertenausweis mit den Merkzeichen "B", "BL", "aG" oder "H" besitzen. Auf Antrag wird auch Steuerbefreiung gewährt für Gebrauchshunde in der erforderlichen Anzahl, welche ausschließlich für die Bewachung von Herden verwendet werden.

Zu beachten
Für die Befreiung von der Hundesteuer gibt es kein Antragsformular. Am bestens stellen Sie den Antrag im Rahmen einer persönlichen Vorsprache im Steueramt unter Vorlage des entsprechenden Schwerbehindertenausweises bzw. eines Nachweises, dass Ihr Hund ausschließlich für die Bewachung von Herden verwendet wird.

Kosten/Leistungen
Es entstehen keine Verwaltungsgebühren.

Download
bisher keine Downloads