www.mitgestalten.eltville.de

Einladung zur Beteiligung und Mitgestaltung

Mitreden - Mitmachen - Mitgestalten: online in Eltville am Rhein

Ermutigt und inspiriert von den Erfahrungen mit dem digitalen Bürgerdialog im September 2020 hat sich die Stadt entschlossen, eine neue Plattform aufzubauen, mithilfe derer die Bürgerinnen und Bürger bei der Abstimmung von Projekten für eine nachhaltige Stadtentwicklung beteiligt werden:

mitgestalten.eltville.de

Die Stadt freut sich darauf, dass sich Interessierte auf diesem Weg einbringen und beteiligen!

Es ist ohne Registrierung ganz unkompliziert möglich, sich zu den verschiedenen Themen zu äußern. 


Wer sich mit Namen und E-Mail registriert, hat darüber hinaus folgende Vorteile:

- Man erhält eine E-Mail mit Informationen über neue Themen bzw. Projekte auf der Plattform.
- Man kann sich zu den Beiträgen anderer Teilnehmer äußern bzw. diesen per "Daumen hoch" zustimmen.
- Man erhält per Mail die Kommentare anderer Teilnehmer zu den eigenen Beiträgen.
- Nach Abschluss eines Projektes erhält man Rückmeldungen zu den Resultaten.  

Es können aktuell Ideen, Fragen, Vorschläge zum Themenbereich „Kinder- und Jugendfreundliche Kommune“ und „Nachhaltiger Konsum in Eltville am Rhein“ eingebracht werden.

Darüber hinaus gibt es eine offene Themensammlung. Dort können alle Bürgerinnen und Bürger selbst Vorschläge und Überlegungen für Themen und Fragestellungen vorstellen: Was möchten Sie mit der Stadtverwaltung besprechen, über was möchten Sie sich austauschen? Welche Themen sollen auf der Plattform ergänzt werden ? Lassen Sie es uns wissen, wir freuen uns über Ihre Beteiligung.

Jedes Thema kann bis zum jeweils angegebenen Zeitpunkt diskutiert werden. Im Anschluss werden die Ergebnisse ausgewertet und auf der Plattform veröffentlicht. Abgeschlossenen Projekte und Resultate sind ebenfalls auf der Plattform sichtbar.

Hier geht es zur Pressemitteilung mit weiteren Details.

Bei Fragen steht die zuständige Mitarbeiterin Julia Übelhör gerne zur Verfügung.

Rückblick: Digitaler BürgerDialog 2020

Als eine von zehn ausgewählten Pilot-Kommunen in Deutschland wurde Eltville am Rhein in 2020 von der Bertelsmann Stiftung bei der Durchführung eines digitalen Bürgerdialogs unterstützt. Ziel war es,  gemeinsam zu überlegen, wie sich die Stadt Eltville zukunftsorientiert und krisenfest weiterentwickeln kann. 

Am 2. September 2020 erhielten bis zu 60 interessierte Eltviller Bürgerinnen und Bürger beim digitalen Bürgerdialog die Möglichkeit, sich in eine Online-Diskussion um die Stadtentwicklung einzubringen. An diesem Tag konnten sie darüber berichten, wie es ihnen in den letzten Wochen und Monaten in Hinblick auf die Corona-Pandemie ergangen ist.

Es ging um den Blick auf das, was Corona mit der Stadtgesellschaft macht, was man gemeinsam aus diesen Erfahrungen lernen und wie die Weichen für eine nachhaltigen Entwicklung zu stellen sind. 

Die Teilnahme war kostenfrei, sie erfolgte per Zoom. Die Stadt wünschte sich eine Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern unterschiedlichen Alters, aus den verschiedenen Stadtteilen und mit Interesse daran, relevante Themen der Stadtgesellschaft zu diskutieren.  

Für weitere Informationen werfen Sie gerne einen Blick in das Positionspapier, das Bürgermeister Patrick Kunkel Anfang Juni 2020 vorgelegt hatte.  https://www.eltville.de/aktuelles/aktuelles-aus-eltville-im-detail/die-krise-als-innovationsmotor-positionspapier-als-diskussionsanstoss/

 
X

Due to technical functions and the ongoing optimization of our websites in terms of their user friendlinss and user relvance, our websites use various types of cookies. These should be activated in order to be able to benefit from all the relevant functions and offerings to their fullest extent. You can authorize their utilization by simply clicking on „OK“. You can refuse by clicking on “Refuse cookies“ or close them temporarily by clicking on „x“. You can also change your input on the use of optional cookies in your browser settings at all times, and you can retroactively revoke or grant your authorization. You can find out more in the Data protection.