Veranstaltungskalender

"Gold und Silber": Neujahrskonzert mit der Ungarischen Kammerphilharmonie Termin speichern

Datum: 03.01.2020
Startzeit: 19:30 Uhr
Endzeit: 22:00 Uhr
Veranstalter: Tourist-Information Eltville am Rhein
Veranstaltungsort: Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein, Burgstraße 1,
Kontakt: Telefon 06123 9098-0
Preis: 33 Euro inklusive VVK-Gebühr
"Gold und Silber": Neujahrskonzert mit der Ungarischen Kammerphilharmonie

Die Ungarische Kammerphilharmonie unter der Leitung von Antal Barnás gastiert auf ihrer Winter-Tournee erneut in der Eltviller Burg und präsentiert ein mitreißendes Klassik-Konzert im Kurfürstensaal.

Einlass und Öffnung der Getränkebar ab 18.45 Uhr. Freie Platzwahl.

Tickets gibt es online unter www.eltville.de/tourismus/tourist-information/ticketverkauf/

sowie vor Ort in der Tourist-Information in der Kurfürstlichen Burg.

Gespielt werden folgende Stücke: 

Johann Sebastian Bach: Konzert für Oboe, Violine und Orchester in d-moll
Johann Strauß Sohn: Freikugeln, Polka
Johann Strauß Sohn: Persischer Marsch
Johann Strauß Sohn: Stürmisch in Lieb' und Tanz, Polka
Franz Lehár: Gold und Silber, Walzer
Carl Michael Ziehrer: Fächerpolonaise
Josef Strauß: Jokey, Polka
Johann Strauß Sohn: Wiener Bonbons, Walzer
Emil Waldteufel: Prestissimo Galopp
Johann Strauß Sohn: An der schönen blauen Donau
Johann Strauß Vater: Radetzky-Marsch

Die Ungarische Kammerphilharmonie wurde 1999 von Antal Barnás gegründet. Sie setzt sich aus Mitgliedern der führenden Orchester in Budapest zusammen. Innerhalb kürzester Zeit hat sich das Ensemble einen hervorragenden Ruf in ganz Europa erworben und zählt zum festen Bestandteil der europäischen Kulturszene. Das Orchester hat sich zu einem Klangkörper mit höchstem künstlerischen Niveau und großem Publikumserfolg entwickelt. Spielorte sind z.B. das Konzerthaus Wien, Musikverein Wien, Staatsoper Budapest, Mozarteum Salzburg, Graz Stefaniensaal, Linz Brucknerhaus und Musiktheater, München Prinzregententheater, Festspielhaus Bregenz und St. Pölten u.v.m. Das Repertoire des Orchesters umfasst auch berühmte Sinfonien und Oratorien.

Antal Barnás studierte Fagott und Chorleitung an der Franz Liszt-Musikhochschule Budapest sowie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Es folgte ein Dirigentenstudium am Konservatorium der Stadt Wien und an der Bruckner Privatuniversität Linz. Er ist Gastdirigent zahlreicher großer Symphonie- und Philharmonie Orchester.

Die Ungarische Kammerphilharmonie unternimmt jährlich eine Neujahrskonzerttournee in Österreich, Deutschland und in der Schweiz und tritt mit ihm bei verschiedenen Festivals und in vielen europäischen Konzertsälen auf.


Anzeige

 
Auf dieser Website werden Cookies für statistische Zwecke und Tracking-Tools verwendet. Informationen zu Cookies, den verwendeten Tracking-Tools und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie durch unsere Webseite surfen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK