Austauschtreffen: Netzwerk Wohnen Rheingau Taunus

| Pressemeldungen Aktuelles

Eltville. Nachdem die letzten Netzwerktreffen und Fortbildungen der Wohnberatungsstellen des Netzwerk Wohnen Rheingau Taunus Corona-bedingt online stattfinden mussten, freuen sich die beiden Netzwerkkoordinatorinnen Birgitt Lipp und Uta Feix, dass sie endlich wieder ein Netzwerktreffen der Wohnberaterinnen und Wohnberater aus dem ganzen Rheingau-Taunus-Kreis in Präsenz organisieren konnten. Das Treffen fand unter Einhaltung der 3-G-Regelung statt.

Zu Gast waren etwa dreißig Wohnberaterinnen und Wohnberater bei einem der Netzwerkpartner, dem Mehrgenerationenhaus in Oestrich-Winkel. Bettina Behrens, Amtsleiterin für Soziales, Kitas, Sport und Vereine der Stadt Eltville am Rhein und ihr ehrenamtliches Wohnberatungsteam nahmen ebenfalls teil. In Speed-Dating-Runden haben sich die Teilnehmenden ausgetauscht und erfahren, wo andere Wohnberatende aktiv sind, welche Schwerpunkte sie haben, wie lange sie schon dabei sind und vieles mehr. Zum Abschluss gab es ein gemeinsames Abendessen in der Brentanoscheune. Das nächste Treffen ist bereits geplant. Dann sind die Wohnberatenden zu Gast im Kreishaus des Rheingau-Taunus-Kreises und tauschen sich mit Mitarbeitern der Wohnbauförderstelle des Kreises und des Pflegestützpunktes über deren Aufgaben aus.

Weitere Informationen zum Netzwerk Wohnen Rheingau Taunus sind unter www.netzwerk-wohnen-rheingautaunus.de zu finden.

Das Wohnberatungsteam für die Kommunen Eltville, Walluf und Kiedrich ist im NetzwerkBüro Eltville verortet und unter der Telefonnummer 06123 697-390 sowie via E-Mail an wohnberatung@eltville.de erreichbar. Interessierte finden auf der jeweiligen Homepage der Kommunen ein Online-Formular für eine Wohnberatungsanfrage.

Eltville am Rhein, 28. September 2021

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.