„Wir brauchen einen Pakt der Vernünftigen“

Liebe Eltvillerinnen und Eltviller!

Es ist Zeit, dass wir uns wieder an Sie wenden. Auch wenn es bedauerlich ist, dass dies überhaupt noch einmal notwendig wurde.

Wir haben in unserer Stadt gerade die höchste Zahl an Corona-Neuinfektionen überhaupt in dieser Pandemie. Und wir wenden uns an Sie, weil es Zeit ist, unsere positiven Kräfte zu aktivieren und zu bündeln.

Wir sagen es deutlich: Wir werden es mit 3G- oder 2G-Regeln bei Veranstaltungen und auch mit einer großen Anstrengung beim Impfen nicht schaffen, die Corona-Lage kurzfristig in den Griff zu bekommen.  

Angela Merkel, die in dieser Pandemie immer wieder fast sybillinische Fähigkeiten bewiesen hat, hat kürzlich gemahnt: „Wir haben eine Lage, die alles übertreffen wird, was wir bisher hatten.“

Uns fehlt daher die Zeit, auf Entscheidungen aus Berlin zu warten. Die Intensivstationen in unserem Land werden immer voller. Es ist nicht sicher, dass alle Menschen in der nächsten Zeit in Krankenhäusern noch die Hilfe bekommen können, die sie brauchen.

Professor Lothar Wieler vom RKI hat es gerade in einer sehr emotionalen Rede deutlich auf den Punkt gebracht. Die täglich 50.000 oder gar 60.000 Neuinfektionen in unserem Land bedeuten, dass statistisch gesehen in den nächsten Wochen jeden Tag 400 oder sogar bis zu 500 Menschen sterben werden.

Deshalb sollten wir jetzt handeln: Wir alle wissen ja, wie wir die Zahlen nach unten bringen. – Wir müssen jetzt unser Verhalten ändern und unsere Kontakte reduzieren!

Wir brauchen einen Pakt der Vernünftigen. Lassen Sie uns solidarisch sein: Packen wir das gemeinsam an, um uns in eine bessere Lage zu bringen! Wir wollen, dass die Schulen offen bleiben können. – Lassen Sie uns zusammenhalten und Verantwortung für unsere Gemeinschaft übernehmen! Für uns alle!

Lassen Sie uns gemeinsam optimistisch bleiben!
Wir danken Ihnen für Ihren persönlichen Beitrag!

Beste Grüße

Bürgermeister Patrick Kunkel
Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon
Erster Stadtrat Hans-Walter Pnischeck

Eltville am Rhein, 25. November 2021

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.