Nachhaltigkeit in unserer Stadt

Im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung einigten sich die Vereinten Nationen im Jahr 2015 auf die Ziele für nachhaltige Entwicklung. Diese 17 sogenannten SDGs (Sustainable Development Goals), also Nachhaltigkeitsziele, mit ihren 169 Zielvorgaben widmen sich jeweils einer globalen Herausforderung.

Auch Eltville hat sich längst auf den Weg gemacht, nachhaltige Ziele zu verfolgen und in einem integrierten Stadtentwicklungsprozess umzusetzen. Durch die mehrfache Auszeichnung "TOP3" der nachhaltigen Kleinstädte und den Sieg in 2020 beim DNP (Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2021) sowie die regelmäßige Teilnahme am Kongress der Nachhaltigkeit ist das Thema zur Tagesordnung geworden. Nachhaltigkeit und Gemeinwohlökonomie sind politisch und gesellschaftlich zentrale Themen in der Zukunft. Das zeigen auch die Artikel mit dem Titel "Die Morgen-Stadt" aus der "greenup" (Ausgabe 8, Mai bis Oktober 2020, Verfasser: Oliver Haubner) sowie im Behördenspiegel (Ausgabe September 2020, Verfasserin Julia Überhör).


Eltville gehört seit 2017 auch dem Netzwerk "Global Nachhaltige Kommune" an - die Resolution „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten“ ist ein deutliches Bekenntnis, den Prozess der weiteren Stadtentwicklung immer auch an den Zielen der Nachhaltigkeit zu messen. Mehr dazu hier.

"Eltville gehört zu der EINEN Welt und übernimmt vor Ort Verantwortung. Wir Kommunen müssen der Motor für die gesellschaftlich-nachhaltige Entwicklung sein, um den Wandel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft zu gestalten!“ so Bürgermeister Patrick Kunkel.

Durch die Unterzeichnung der Resolution und durch die Teilnahme an bundesdeutschen Netzwerken und Kompetenztreffen erhöht die Kommune die eigene Kompetenz, Verantwortung zu übernehmen und den gesellschaftlichen Wandel mit zu gestalten, der bereits in der eigenen Verwaltung begonnen hat. So ist eine Arbeitsgruppe rund um Bürgermeister und Amtsleiter eingerichtet, die die Prozesse innerhalb der Verwaltung in diese Richtung steuert. Die Gruppe nennt sich #Eltville2030.

Das Eltviller Nachhaltigkeits-ABC wird in der Neujahrsbotschaft 2021 von Bürgermeister Patrick Kunkel und Stadtverordnetenvorsteher Ingo Schon erklärt.


Nachhaltige Projekte in Eltville

Einige Eltviller Projekte und Akteure rund um Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind hier unter dem jeweiligen SDG aufgelistet (Stand Sommer 2021).
Durch Klicken auf das jeweilige farbige Symbol erfahren Sie mehr.

1 | Keine Armut

Eltviller Tisch | EingeLaden

2 | Kein Hunger

Eltviller Tisch

3 | Gesundheit und Wohlergehen

Mehrgenerationenhaus (MGH) | Bewegungsparcours Martinsthal, Wiesenthal

4 | Hochwertige Bildung

Mediathek Eltville | Mehrgenerationenhaus | Medienscouts

5 | Geschlechtergleichheit

Mädchentreff | Mehrgenerationenhaus

6 | Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

Nachhaltige Trinkwasserbeschaffung

7 | Bezahlbare und saubere Energie

Kostenlose Solarberatung | Energieberatung | Klimaschutz-Manager | Klimaschutz-Teilkonzept

8 | Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Amt für Wirtschaftsförderung und nachhaltige Stadtentwicklung | Eltviller Wirtschaftsdialog | Corporate Social Responsibility | Rheingauer Handelsforum

9 | Industrie, Innovation und Infrastruktur

Amt für Wirtschaftsförderung und nachhaltige Stadtentwicklung | Stadtretter | Breitband | Umfrage Vitale Innenstädte

10 | Weniger Ungleichheiten

Inklusion, Beteiligung | Familienstadt | Bürgerstiftung | Mehrgenerationenhaus (MGH) | Netzwerkbüro Ehrenamt | Wohnberatung | Jugendzentrum (JUZ) | Kinderfreundliche Kommune | Integration

11 | Nachhaltige Städte und Gemeinden

Deutscher Nachhaltigkeitspreis | Nachhaltigkeits-Stadtrallye | Eltviller Mitfahrbänke

12 | Nachhaltiger Konsum und nachhaltige Produktion

Fair Trade Kampagne | Der Fair-o-Mat im Rathaus | Starkes Lieferkettengesetz | Nachhaltigkeits-Stadtrallye | Nachhaltiger Einkaufsführer | Burgladen | Mediathek Eltville | EingeLaden | Repair Café Eltville

13 | Maßnahmen zum Klimaschutz

Klia-Net Weinbau | Klimaschutz-Teilkonzept | E-Mobilität und Car-Sharing | Jugendzentrum (JUZ), Your City for Future

14 | Leben unter Wasser

Renaturierung Wallufbach

15 | Leben an Land

Bienenfreundliches Eltville | Nachhaltige Bewirtschaftung städtischer Grünflächen | Klia-Net Weinbau | Umweltscouts am Rheinufer

16 | Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Jugendzentrum (JUZ) | Philipp-Kraft-Stiftung | Inklusion

17 | Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Stadtretter | Präventionsrat | SoFa - soziales Familiennetzwerk Rheingau | Philipp-Kraft-Stiftung (Jugendpark der Kulturen) | Rhein.Main.Fair

 

 

 

 

 

Best Practice - Medienbeiträge zur Nachhaltigkeit in Eltville am Rhein

Resilienz und soziale Nachhaltigkeit in Eltville

Bürgermeister Patrick Kunkel hat für die erste Ausgabe des neuen Fachmagazins DurchblickN, mit dem Fokusthema „Corona und Nachhaltigkeit in Hessen“, einen Gastbeitrag zum Thema „Resilienz und soziale Nachhaltigkeit in Eltville am Rhein“ geschrieben.

Fachvortrag online lesen (PDF).


Eltville setzt auf soziale Nachhaltigkeit

Bürgermeister Patrick Kunkel hat für das FAZ-Magazin "Verantwortung" mit dem Thema "Augen auf und durch - Stresstest Krise" einen Beitrag zum Thema soziale Nachhaltigkeit in Eltville am Rhein geschrieben.

Fachvortrag online lesen (PDF), Seite 42.


Wie sich Eltville gegen Erosion und Dürre in den Weinbergen stemmt

 
X

Aufgrund technischer Funktionen und zur Optimierung unserer Webseiten hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit und -relevanz nutzen wir auf unseren Webseiten unterschiedliche Arten von Cookies. Um alle Funktionen und Angebote in vollen Umfang nutzen zu können, sollten diese aktiviert werden. Sie können der Nutzung durch einen einfachen Klick auf „OK“ zustimmen, durch einen Klick auf „Ablehnen“ ablehnen oder sie mit „x“ temporär schließen. Sie können Ihre Angaben zur Nutzung optionaler Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und die Berechtigung nachträglich widerrufen oder erteilen. Mehr dazu erfahren Sie in der Datenschutzerklärung.