Die Stiftung

Die Philipp-Kraft-Stiftung mit Sitz in Eltville ist eine Initiative aus der Mitte der Gesellschaft mit dem Ziel, das ungezwungene, demokratische Miteinander von Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen in Deutschland zu fördern. Die Stiftung führt Projekte durch, die der Integration, Förderung und gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen dienen, die aufgrund ihrer politischen, ethnischen, religiösen oder sonstigen kulturellen Herkunft verfolgt oder benachteiligt werden. Veranstaltungsreihen in der Mediathek oder auch im Mehrgenerationenhaus MÜZE in Eltville tragen dazu bei. Mehr zu der Stiftung hier

Auszeichnung zur Stiftung des Jahres 2017

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat am 17. November 2017 die Philipp-Kraft-Stiftung aus Eltville als Stiftung des Jahres 2017 ausgezeichnet. „Die Stiftung leistet in vorbildlicher Weise einen wichtigen Beitrag für das ungezwungene, demokratische Miteinander von Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen. Sie ist eine Initiative aus der Mitte der Gesellschaft, die verschiedene Projekte anbietet, um Frauen und Männer schneller in unsere Gesellschaft zu integrieren, sie trägt dazu erfolgreich bei, die Mauern zwischen den Lebenswelten einzureißen“, sagte Staatsminister Wintermeyer bei der Übergabe der Urkunde, die er gemeinsam mit dem Vorstandsmitglied der SV SparkassenVersicherung, Dr. Stefan Korbach, in der Staatskanzlei verlieh. Mit der Auszeichnung verbunden ist ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, das vom Land Hessen und der SV SparkassenVersicherung getragen wird.