Gutenberg auf Reisen...

Gutenberg zu Gast auf der Leipziger BuchmesseEltville/Leipzig
Im Gutenbergjahr reiste der Prototyp der Gutenberg-Skulptur des Künstlers Ottmar Hörl im März 2018 in die Verlagsstadt Leipzig. Dort präsentierte ihn das Mainzer Gutenberg-Museum auf seinem Stand zur Leipziger Buchmesse standesgemäß in der Druckwerkstatt. In der Druck- und Medienstadt, in der Anno 1650 die erste Tageszeitung erschien und in der die Universitätsbibliothek noch eine von 49 weltweit existierenden 42-zeiligen Gutenbergbibeln beherbergt, warb die Gutenberg-Skulptur von Ottmar Hörl für die im Sommer in Eltville am Rhein geplante Kunst-Installation mit seriell gefertigten Gutenberg-Skulpturen. 

Diese ist aus Anlass des 550. Todestags von Johannes Gutenberg in den Rosengärten der Eltviller Kurfürstlichen Burg vom 18. August bis zum 23. September 2018 zu sehen.
In Eltville hat der Erfinder der Buchdruckkunst 1465 die einzige Ehrung seines Lebens durch Kurfürst Adolf von Nassau erhalten.
Informationen zu den Veranstaltungen im Gutenbergjahr 2018 in Eltville und Mainz und zur Kunstinstallation unter www.eltville.de und www.gutenberg.de.

Foto: Rainer Huth, Gutenberg-Museum Mainz

Gutenberg-Botschafter gesucht!

155 Gutenberg-Skulpturen im Außengelände der Kurfürstlichen Burg - der Höhepunkt des Gutenbergjahres 2018 in Eltville am Rhein! Möchten Sie dabei sein und „Teil der Ausstellung“ werden? Wir suchen Ehrenamtliche, die während des Ausstellungszeitraumes vom 18. August bis 23. September stundenweise die Kunst-Installation betreuen, Besucher informieren, durch die Ausstellung führen und Erläuterungen zu Gutenberg und sein großartiges Wirken geben. Als Anerkennung für das Engagement gibt es eine Original-Gutenberg-Skulptur aus der Ausstellung oder eine große rote Kunst-Rose aus der Installation von 2013.

Interessierte bitte per E-Mail unter: gutenberg@eltville.de, oder per Telefon 0151 46434040 melden. Hier mehr Informationen dazu! 

Skulpturen-Installation

gutenberg@eltville

Als kulturellen Höhepunkt im Gutenberg-Gedenkjahr 2018 präsentiert die Stadt Eltville am Rhein unter dem Titel „gutenberg@eltville“ eine neue temporäre Skulpturen-Installation des international renommierten Konzeptkünstlers Ottmar Hörl. Die Installation mit 155 seriellen Skulpturen ist vom 18. August bis zum 23. September 2018 für fünf Wochen in den Außenanlagen der Kurfürstlichen Burg zu sehen und wird von einem vielseitigen Rahmenprogramm begleitet. Der Erlös aus dem Verkauf der Skulpturen kommt der Erhaltung der Kurfürstlichen Burg zu Gute. Mehr dazu hier im Projektblatt.

Pate werden

Bereits jetzt können Gutenberg-Fans das Projekt unterstützen und sich eine Figur reservieren. Werden auch Sie Pate und nehmen Sie „Ihren Gutenberg“ am Ende der Präsentation mit nach Hause! Denn wo immer die Skulpturen dann eine neue Heimat finden - Sie unterstützen damit nicht nur die Realisierung dieser einmaligen Ausstellung und tragen zur Erhaltung der Burg bei, sondern werden auch zu Botschaftern für Gutenberg, Eltville und sein kulturhistorisches Erbe. Die Subskriptions-Urkunde, mit der Sie eine Skulptur zum Subskriptionspreis reservieren können, finden Sie hier oder auch im Burgladen der Kurfürstlichen Burg.

Copyright Fotos:
"Ottmar Hörl Gutenberg 2018, Simulation © Ottmar Hörl"
"Gutenberg-Skulptur vor der Eltviller Burg, Fotosimulation Alena Schickler, Burgfoto Wikipedia/DXR"