Zertifizierung

Eltville ist Fairtrade-Stadt! Seit 2015 befasst sich die Eltviller Fairtrade-Initiative, bestehend aus Vertretern der kommunalen Politik, Verwaltung und Kirchengemeinden, aber auch aus Privat- und Geschäftsleuten, damit, das Bewusstsein für faire und regionale Produkte bei Handel und Verbrauchern zu wecken. Auch dank der Unterstützung der Steuergruppe des Rheingau-Taunus- Kreises, der der erste Fairtrade-ausgezeichnete in Hessen ist, ist es gelungen, in Eltville zahlreiche Händler, Gastronomen, Vereine und das Gymnasium am Wiesweg dafür zu gewinnen, faire Produkte ins Sortiment aufzunehmen.

Mehr zu der Fairtrade-Kampagne hier.

Fairtrade-Kampagne

Fast 500 Kommunen in Deutschland helfen schon mit, Lebens- und Produktionsbedingungen für Hersteller vieler Lebensmittel und Waren zu verbessern und ein nachhaltiges Wirtschaften zu ermöglichen. Die bekanntesten Produkte sind dabei sicherlich FairTrade-Kaffee, FairTrade-Tee und fair gehandelte Blumen! Auch Eltville hat sich auf den Weg gemacht, um sich als Fairtrade-Kommune zertifizieren zu lassen.
Guntram Althoff, der vom Magistrat damit beauftragt ist, diesen Prozess anzustoßen, lädt daher alle Menschen zum Mitmachen ein, die dabei helfen möchten, die Stadt Eltville fairer zu machen.
Nähere Informationen in der Stadtverwaltung bei Barbara Lilje, Telefon 06123 697-100 oder direkt bei Guntram Althoff, Telefon 01520 21 43 600).

Machen Sie mit! Hier finden Sie mehr Infos in einer PDF-Datei

Aktionen

Anzeige

 
Auf dieser Website werden Cookies für statistische Zwecke und Tracking-Tools verwendet. Informationen zu Cookies, den verwendeten Tracking-Tools und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie durch unsere Webseite surfen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK