Einkaufen & Schlendern

Einkaufen & Schlendern

Aktuell: Heimatshoppen in Eltville am Rhein

In Eltville wird man gut versorgt und kann genussvoll konsumieren: Beim Bummeln in der Altstadt und Shoppen in der quirligen Fußgängerzone oder den kleinen Lädchen in Rauenthal, Martinsthal, Erbach und Hattenheim stoßen Gäste und Einheimische auf viele attraktive Angebote. Auf der Homepage der „Interessensgemeinschaft Eltviller Gewerbetreibender“ (IGE) finden Sie aktuelle Angebote und Informationen der Eltviller Geschäftsleute.

Die Eltviller Fußgängerzone.

Nachhaltig Shoppen

Die großen Supermarktketten sind selbstverständlich aus dem Eltviller Einzelhandel nicht wegzudenken und garantieren die wichtige, wohnort- oder arbeitsnahe Versorgung. Besonders sind wir aber stolz darauf, dass sich nach dem Motto „REGIONAL – BIO – FAIR - Nachhaltiger Konsum und Genuss in Eltville“ in den Stadtteilen eine Vielzahl kleiner Unternehmen, Start-ups und Initiativen dem Nachhaltigkeitsgedankten verschrieben haben.

  • Im „Nachhaltigen Einkaufsratgeber“ werden diese portraitiert und ergänzende Informationen zum verantwortungsvollen Verbrauch von Ressourcen für Konsumenten gegeben.

Eltviller Wochenmarkt

Als Leuchtturm hierfür steht auch der Eltviller Wochenmarkt: donnerstags zwischen 8 und 13 Uhr bieten Markthändler Frisches und Regionales an. Der Eltviller Erzeuger Jonathan Lang-Sandknop bietet seine Eltviller Edelpilze feil oder offeriert den „Honig aus Eltville“ der Eltviller Imkerin Mira Sittauer.

Italienische Feinkostspezialitäten kauft man am besten bei Mauro Roncarati. Auch einen frischen Blumenstrauß kann man auf dem Marktplatz am Kiliansring genauso erwerben wie frisches Obst, Gemüse, Fisch- , Fleisch- und Backwaren.

An einem Stand verkauft eine Frau frisches Obst und Gemüse.