Hattenheim

Hattenheim

Willkommen in Hattenheim! Der westlichste Stadtteil Eltvilles – früher genannt Hadirsheim – mit etwa 2.100 Einwohnern zeichnet sich heute durch enge Gassen mit Kopfsteinpflaster, viele bunte Fachwerkhäuser und ein grünes Rheinufer aus.

1
false
Die Hattenheimer Burg aus der Froschperspektive von unten nach oben entlang der Burgmauer fotografiert.

Hattenheimer Burg

Sie ist eine sogenannte Turmburg. Früher umgab die Burg ein Wassergraben, heute noch erkennt man die vier Stockwerke des Wohnturms. Die Burgruine wurde 1979 liebevoll vom Hattenheimer Verkehrs- und Verschönerungsverein restauriert, renoviert und wieder zum Leben erweckt. Seither finden in der Burg wieder verschiedene Veranstaltungen statt und die Räumlichkeiten werden auch vermietet.

Mehr
Das Hotel "Zum Krug" und NASPA-Gebäude sind Fachwerkhäuser.

Marktplatz & Fachwerk im Ortskern

Der Marktplatz befindet sich im alten Ortskern von Hattenheim. Hier gibt es viele schöne und gut erhaltene Fachwerkhäuser. Auch kulinarisch hat Hattenheims Zentrum einiges zu bieten: verschiedene, bekannte Restaurants und Weinlokale laden zum Verweilen ein. Man spricht sogar vom "kulinarischen Bermudadreieck".

1
false
Pfarrkirche St. Vincentius in Hattenheim.

Pfarrkirche St. Vincentius

Die Pfarrkirche St. Vincentius erhebt sich über die Dächer des Ortskerns. Der Turm wurde im Jahr 1220 erbaut. 1740 wurde das alte Kirchengebäude abgerissen und der rechteckige Barocksaal errichtet. Ein Besuch lohnt sich, da die Innenausstattung auch heute noch nahezu vollständig erhalten ist.

Die Hattenheimer Weinfässer am Rheinufer.

Hattenheimer Weinfässer

Die Weinfässer sind seit über 40 Jahren ein Wahrzeichen von Hattenheim. Die Besonderheit: aus den Fässern werden Weine der Hattenheimer Winzer und andere Getränke ausgeschenkt. Am malerischen Rheinufer kann man unter der Woche den Abend ausklingen lassen und am Wochenende den Tag genießen.

Mehr
1
false
Die Margaretenkapelle in den Hattenheimer Weinbergen.

Margaretenkapelle in den Weinbergen

Die kleine Kapelle liegt inmitten der Weinberge der Lage Engelmannsberg. Früher versorgte der Brunnen Welleborn die Weinbaugemeinde mit Trinkwasser, seit 1993 steht hier die Margarethen-Kapelle oberhalb von zwei kleinen Teichen. Neben dem ursprünglichen Platz der Kapelle steht heute die Hattenheimer St. Vincentiuskirche. Die Umgebung lädt mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

Marcobrunnen in den Erbacher Weinbergen.

Weinlage Marcobrunn

Die Weinlage Marcobrunnen liegt zwischen Erbach und Hattenheim. Auf den tiefgründigen, kalkhaltigen und tonigen Mergelböden wird ausschließlich der berühmte „Marcobrunner“ - ein Riesling - kultiviert. Die Weinlage teilen sich heute sechs Weingüter. Das Besondere an der Lage Marcobrunn ist, dass sie eine 5 Grad geneigte Südlage hat und in Kombination mit dem Boden einzigartig und perfekt für den Weinanbau geeignet ist.

Impressionen aus Hattenheim