Fairtrade Town

Fairtrade Town

Seit September 2018 gehört Eltville dem Netzwerk der Fairtrade Kommunen in Deutschland an. Der Fairtrade-Prozess in Eltville wird mit der Fairtrade Steuergruppe vorangetrieben, an welcher sich Mitglieder aus Politik, Verwaltung, Handel, Kirche, Kindergarten, Weltladen und Schule beteiligen.

Regelmäßig werden Aktionen durchgeführt, um auf den Gedanken des fairen Handels aufmerksam zu machen. Beispielsweise organisiert die Mediathek ein faires Frühstück, am Weltfrauentag werden faire Rosen verteilt und die Stadt beteiligt sich an „fairen Wochen“ im September.

Highlight 2022: Launch der Fairen Bio-Stadtschokolade

Als Highlight auf dem Fairen Familienfest im September 2022 wurde die erste faire Bio-Stadtschokolade präsentiert.

Kunstprojekt mit Gutenberg Realschule

Zur Gestaltung des Etiketts der neuen Stadtschokolade hat sich die Stadt mit der Gutenberg Realschule zusammengetan: Im vergangenen Schuljahr haben insgesamt vier Klassen der Gutenberg-Realschule im Kunstunterricht Bilder für das Etikett der neuen Stadtschokolade gestaltet.

Die Jury aus Bürgermeister und Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, Vertretern des Handels, des Fairtrade Steuerungskreises und der Realschule vor den gemalten Motiven der Realschüler, die in der Mediathek aufgestellt wurden.
Jurytreffen in der Mediathek Eltville

Aus all diesen Kunstwerken hat im Juli eine Jury aus Bürgermeister, Vertreterinnen und Vertretern des Handels, des Fairtrade Steuerungskreises, der Realschule und in das Projekt involvierten Mitarbeitende der Stadtverwaltung ihre zwei Favoriten ausgewählt. Diese Bilder zieren nunmehr das Etikett der 100g Stadtschokolade, die es in Vollmilch und Zartbitter zu haben gibt.

Im November werden alle Werke der Schülerinnen und Schüler, die sich im Kunstunterricht am Projekt faire Bio-Stadtschokolade beteiligt haben, in der Mediathek ausgestellt. Begleitend dazu erhalten Besucherinnen und Besucher der Ausstellung vor Ort einen Einblick in das Thema der Kakao- und Schokoladenherstellung. Dabei wird auch deutlich, warum es wichtig ist, die Produktionsbedingungen von Waren, die wir täglich genießen, in den Blick zu nehmen.

Jonathan und Johanna halten die Stadtschokolade mit ihren gemalten Bildern in der Hand in die Kamera.
Die Bilder von Jonathan und Johanna zieren die neue faire Bio-Stadtschokolade der Stadt Eltville.
Gruppenfoto: Schülerinnen und Schüler sowie Projekt-Koordinatoren mit der Stadtschokolade in der Hand.
Die fertige Eltviller Stadtschokolade wurde auf dem Fairen Familienfest 2022 erstmals präsentiert – die Schülerinnen und Schüler und Projekt-Koordinatoren der Gutenberg Realschule und Stadt Eltville waren sichtlich stolz.

Wo kann man die Stadtschokolade kaufen?

Die Eltviller Stadtschokolade wird das faire Warenangebot in Eltviller Geschäften bereichern. Außerdem kann sie demnächst im Burgladen, in der Mediathek sowie im Fair-O-Maten im Mehrgenerationenhaus gekauft werden.

Warum eine Stadtschokolade?

Die Fairtrade Town Eltville am Rhein möchte mit ihrer eigenen fair und ökologisch produzierten Stadtschokolade den fairen Handel fördern und das Engagement als Fairtrade-Kommune sympathisch und geschmackvoll zum Ausdruck bringen.

Pro Tafel werden Mittel für eine Baumpflanzaktion eingenommen, die gemeinsam mit dem Revierförster Klaus-Peter Steiner und interessierten Ehrenamtlichen organisiert wird.

Hintergrundinfos zur Stadtschokolade

Bei der Stadtschokolade handelt es sich um eine Bioschokolade, deren Zutaten aus fairem Handel stammen. Übrigens: Bei der Innenverpackung der Schokolade handelt es sich um die umweltfreundliche Naturflex-Folie, die zu 90-94% aus nachwachsenden Rohstoffen (Cellulose) besteht. Sie ist biologisch abbaubar und gemäß EU-Norm EN 13432 kompostierbar. Demnach sind 90% der Folie spätestens nach 90 Tagen verrottet.

Wer mehr über Fairtrade Kakao erfahren möchte, kann sich online beispielsweise hier informieren: https://www.fairtrade-deutschland.de/produkte/kakao

Highlight 2021: Nachhaltiger Einkaufsratgeber

In der Broschüre „Regional - bio – fair: Nachhaltiger Konsum und Genuss in Eltville am Rhein“ (PDF) finden sich Einkaufstipps zu nachhaltigen lokalen Unternehmen und Produkten sowie ein informatives Angebot zu bisher wenig bekannten Initiativen, Start-ups und Manufakturen in Eltville am Rhein.

Aktuelles zum Thema "Fairtrade in Eltville"