Fairtrade Town

Fairtrade Town

Seit September 2018 gehört Eltville dem Netzwerk der Fairtrade Kommunen in Deutschland an. Der Fairtrade-Prozess in Eltville wird mit der Fairtrade Steuergruppe vorangetrieben, an welcher sich Mitglieder aus Politik, Verwaltung, Handel, Kirche, Kindergarten, Weltladen und Schule beteiligen.

Fairtrade-Banner links, im Hintergrund befinden sich verschwommen Fußgänger, Radfahrer und ein Turm.


Regelmäßig werden Aktionen durchgeführt, um auf den Gedanken des fairen Handels aufmerksam zu machen. Beispielsweise findet im Mai ein faires Frühstück statt, am Weltfrauentag werden faire Rosen verteilt und die Stadt beteiligt sich an „fairen Wochen“ im September.

Seit Frühjahr 2022 steht im Mehrgenerationenhaus 2 ein Fairomat, zuvor stand dieser im Rathaus. Ein Fairomat ist ein recycelter und CO2-neutraler Warenautomat, in dem fair gehandelte Snacks und Süßigkeiten zur Verfügung gestellt werden. Der Fairomat bietet allen Mitarbeitenden sowie Besucherinnen und Bersuchern des MGHs eine große Auswahl fair gehandelter Snacks, die vor Ort erworben werden können.

Faires Familienfest

Am 10. September 2022 findet zum zweiten Mal das Faire Familienfest auf dem Platz der Deutschen Einheit in Eltville statt. Bei diesem Fest stehen nachhaltiger Konsum und Genuss im Vordergrund. Von Upcycling-Accessoires über regionale Köstlichkeiten bis hin zum Second Hand-Flohmarkt - kleinere, regionale Anbieter stellen ihre nachhaltigen Produkte und Angebote vor.

Nachhaltiger Einkaufsratgeber

In der Broschüre „Regional - bio – fair: Nachhaltiger Konsum und Genuss in Eltville am Rhein“ (PDF) finden sich Einkaufstipps zu nachhaltigen lokalen Unternehmen und Produkten sowie ein informatives Angebot zu bisher wenig bekannten Initiativen, Start-ups und Manufakturen in Eltville am Rhein.

Viel Spaß beim Entdecken von nachhaltigem Konsum und Genuss in Eltville am Rhein!